Wir haben noch wenige Plätze für das
KiLa Jahr 23/24 frei! Bewerbt Euch gerne unter
anmeldung@kila-sued.de

Der Kinderladen Süd e.V. ist einer der dienstältesten Kinderläden in Hannover. Seinen Namen hat er aus dem Jahr 1972, als er in der Südstadt gegründet wurde. Nur ein Jahr später sind wir in die Oststadt umgezogen und seitdem in der Sedanstraße 60a zu hause. In unseren Kinderladen “passen” 20 Kinder. Das Erzieherinnen-Team kümmert sich um die kleinen und großen Sorgen der einzelnen Kinder – in eine Schublade wird keines gesteckt! 

 

 

Über den Kinderladen Süd

 

 

Pädagogisches Konzept

Der Kinderladen Süd e.V. ist eine Ganztagseinrichtung. Es werden 20 Kinder im Alter zwischen 3 bis 6 Jahren betreut. Unser Team besteht aus drei pädagogischen Fachkräften sowie wechselnden Auszubildenden. Unser oberstes Ziel ist es, das Kind Kind sein zu lassen. Dies erreichen wir durch das Schaffen von Freiräumen, in denen die Kinder die Möglichkeit haben, frei zu spielen, Materialien und Angebot frei zu wählen und Konflikte selbstständig auszutragen. Wir verstehen es als unsere Aufgabe, die Individualität des Kindes wahrzunehmen, anzunehmen und entsprechend zu begleiten und zu fördern. Wenn Du mehr erfahren möchtest, findest Du unser ausführliches pädagogisches Konzept hier.

 

 

Unser Kinderladen bietet einen abwechslungsreichen Wochenplan. Spielen finden wir sehr wichtig. Wir bieten Euren Kindern den Raum dafür – auf 120 qm, 3 Räumen und 2 Ebenen. Baumaterial für Butzen sowie Spielmaterial für Rollenspiele stehen ausreichend zur Verfügung. Das Außengelände bietet reichlich Platz zum Buddeln, Fußballspielen und Blumen pflanzen. Durch Außenaktivitäten, wie Waldspaziergänge und Theater- oder Büchereibesuche ermöglichen wir den Kindern, ihren Stadtteil und Straßenregeln kennenzulernen.

Essen

Das Frühstück wird im Wechsel von den Eltern jeweils für die gesamte Gruppe gestellt. Mittags werden wir von einem Caterer beliefert. Das Essen im Kindergarten ist vegetarisch und wir achten auf Bioqualität bzw. bevorzugen Produkte aus der Region. Für den frischen Snack zwischendurch bestellen wir die Gemüsekiste. Freitags bekommen wir kein Essen geliefert. Stattdessen übernehmen die Zubereitung im Wechsel die Eltern und die Erzieherinnen gemeinsam mit den Kindern. Die Kinder, die mittags nicht abgeholt werden, bringen einen Rucksack mit eigenem Snack für den Nachmittag mit (bitte keine Süßigkeiten).

Termine

Übers Jahr gibt’s bei uns verschiedene Termine, auf die wir uns freuen: das Schlaffest, Fasching, Ostern, das Laternenfest, Nikolaus und Weihnachten. Und schließlich – das Highlight für alle – die große Kennenlernfahrt. Ein Wochenende mit Kindern, Eltern und Erzieherinnen. Hier wird tagsüber mit den Kindern gespielt und abends kommen die Großen auf ihre Kosten. Ein fester Termin im Jahr ist der Reflexionstag. Hier reden Eltern und Erzieherinnen gemeinsam über den Kinderladen. Soll etwas geändert werden – am Tagesablauf, der Organisation, an den Angeboten, am Essen, an den Räumlichkeiten?

Unser Team besteht aus drei pädagogischen Fachkräften in Vollzeit, zwei Teilzeitkräften sowie wechselnden Auszubildenden und PraktikantInnen. Zudem gibt es eine Küchenkraft, die beim Mittagessen mithilft sowie eine Reinigungskraft. In regelmäßigen Abständen führt das Erzieherinnen-Team Einzelgespräche mit den Eltern. So erfahrt ihr genau, mit wem euer Kind gerade am liebsten spielt, was es in den vergangenen Wochen am meisten beschäftigt hat und wie die allgemeine körperliche und geistige Entwicklung verlaufen ist. Hier können auch ganz gezielt Probleme angesprochen werden – das ist hilfreich für alle: für die Kinder, die Eltern, das Team und die Gruppe.

FritziErzieherin
JaninaErzieherin
TanjaErzieherin

Wir sind eine Elterninitiative. Anders als in städtischen oder kirchlichen Einrichtungen ist bei uns ein Verein der Träger der Einrichtung. Dies bedeutet, dass das Fortbestehen des Kinderladens von der Mitarbeit der Eltern abhängig ist. Neben der Verantwortung der Eltern für das Funktionieren des Kinderladens bietet eine Elterninitiative aber auch die Möglichkeit zur Mitbestimmung. 

Kila-Süd e.V. ist Mitglied der Kinderladen-Initiative Hannover e. V. , dem Dachverband der Elterninitiativen, die uns tatkräftig bei der Finanzabwicklung unterstützt, mit Vertretungskräften aushilft und uns jederzeit beratend zur Seite steht.

Elternämter

Jede Familie übernimmt für ihre Zeit im Kinderladen ein Elternamt. Dies kann ein normales Amt oder auch ein Vorstandsamt sein. Der Vorstand ist von den sonstigen Elterndiensten befreit.

Elterndienste

Fällt ein Teammitglied aus, springen manchmal auch wir Eltern ein, um eine lückenlose Betreuung zu gewährleisten. Außerdem wird von uns das Frühstück gestellt, freitags gekocht und der monatliche Elternabend vorbereitet.

Elternabend

Eine enge Zusammenarbeit zwischen den Familien und den Mitarbeiterinnen erfordert einen regelmäßigen und intensiven Austausch. Unser Elternabend findet regelmäßig an jedem dritten Donnerstag im Monat statt.

Für das im August startende Kinderladenjahr könnt ihr eure Anmeldungen bis zum 1. Oktober des Vorjahres schicken. Die Plätze werden in der Regel nach einem Vorgespräch und einer Hospitation am Anfang eines Kalenderjahres vergeben. Auch nach Oktober nehmen wir natürlich noch Bewerbungen für Nachrücker an. Wir melden uns, falls es noch freie Plätze geben sollte! Schickt uns Eure Anmeldungen bitte mit Namen, Geburtsdatum Eures Kindes und einer Telefonnummer, unter der ihr erreichbar seid, per E-Mail an anmeldung@kila-sued.de.

Solltet Ihr noch Fragen haben, zögert nicht, Euch gerne jederzeit mit uns in Verbindung zu setzen! Dafür könnt Ihr eine Mail an info@kila-sued.de schicken oder uns telefonisch unter 0511-342942 erreichen.